Home / Chaga Hintergrundwissen / Nebennierenschwäche – hilft Chaga Tee bei Müdigkeit?

Nebennierenschwäche – hilft Chaga Tee bei Müdigkeit?

Nebennierenschwäche ist ein sehr realer Zustand, der Millionen von Menschen weltweit betrifft. Während viele Patienten alles versuchen um Nebennierenschwäche heilen, scheinen sie keine echte Verbesserung zu sehen.

Stellen Sie sich einmal folgende Fragen…

Sie schlafen mindestens 8 Stunden pro Nacht, treiben Sport ohne zu übertreiben und haben Ihren Stress auf ein kontrollierbares Level gebracht?

Ihre Diät ist wunderbar – viele Gemüse, viel Ballaststoffe, Eiweiß und gute gesunde Fette und nichts von dem verarbeiteten Müll, den Sie früher gegessen haben? Sie sind jedoch früh immer noch nicht ausgeschlafen und fit? Jedoch Abends wenn Sie schlafen wollen liegen Sie lange wach bevor Sie endlich einschlafen?

Was ist los? Was machen Sie falsch?

Da Sie nichts falsch machen in Ihrer Ernährung und Lebenstil könnte es Zeit sein, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Ziehen Sie die Einnahme von Adaptogenen in Betracht.

Adaptogene gehören zu einer Kräuterklasse von Immunmodulatoren, natürlichen Verbindungen, die seit vielen Jahren als Stärkungsmittel in der finnischen, russischen und chinesischen Heilkunde verwendet werden.

Adaptogene arbeiten, indem sie dem Körper auf jedem Niveau helfen wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Manchmal erhält Ihr Immunsystem nicht die Signale, die es von Ihrem Körper benötigt (adrenale Müdigkeit).

Adaptogene wie der Chaga Pilz verhelfen dem Körper wieder zum Gleichgewicht, indem sie Signale an die der HPAT-Achse (Hypothalamus-Hypophysen- Nebennieren-Schilddrüse) senden.

Wie hilft der Chaga Pilze bei Nebennierenschwäche?

Chaga BrockenAls ein Heilpilz, der in kälteren Klimaten auf der nördlichen Hemisphäre wächst, hat Chaga die stärksten antioxidativen Eigenschaften, zusammen mit immunstärkenden und adaptogenen Eigenschaften.

Das machen seine unglaublichen therapeutischen Wirkungen für viele Erkrankungen, einschließlich Nebennierenmüdigkeit aus.

Der Chaga Pilz wird seit langem verwendet und seine gesundheitlichen Vorteile sind in Lappland und Sibirien wohlbekannt.

Er hat jedoch in den letzten Jahren auch im Westen an Popularität gewonnen. Chaga wächst auf Birken. Er sieht nicht wie ein Pilz aus, mit einer dunkel gefärbten harten und rissigen Schale, die das rostige gelbe Fleisch umgibt.

Was ist Nebennierenschwäche?

Die Nebennieren sind klein und sitzen auf den Nieren. Sie sind verantwortlich für die Ausschüttung von zwei sehr wichtigen Hormonen – Adrenalin und Cortisol. Sie produzieren auch sehr kleine Mengen von Testosteron, DHEA und anderen Androgenen.

Die Nebennieren sind dafür verantwortlich, Ihren zirkadianen Rhythmus in Form zu halten, hauptsächlich durch Cortisol, das Stresshormon. Wenn alles gut läuft, wachen Sie mit viel Energie auf und schlafen fest in der Nacht.

Nebennierenmüdigkeit betrifft etwa 80 % der erwachsenen Bevölkerung zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben. Bei Nebennierenmüdigkeit, haben Sie am Morgen kaum Energie, während des Tages schleppen Sie sich und fühlen sich gestresst, krank und träge und Sie zu Bett gehen. Die Cortisolspiegel steigen und verhindern den Schlaf.

Symptome der Nebennierenermüdung sind:

  • fehlende Motivation
  • Lethargie
  • Schlafprobleme
  • Hormonungleichgewicht
  • Beschwerden und Schmerzen
  • Schilddrüsenprobleme

Und wenn Ihr Kortisolspiegel zu lange hoch ist, funktioniert Ihr Immunsystem nicht richtig und Sie sind fast allen Krankheiten oder Krankheiten ausgesetzt, die Sie sich vorstellen können.

Langfristige Stress ist der offensichtliche Schuldige, zusammen mit einer schlechten Ernährung, übermäßiger Verwendung von Stimulanzien, wie Koffein und übermäßiger Bewegung.

Warum ist Chaga Tee so wirksam

Chaga Tee in der TasseDer Chaga Pilz ist extremen tiefen Temperaturen ausgesetzt. In Lappland wird es bis zu Minus 45 Grad kalt.

Der Vitalpilz konzentriert seine biologischen Anstrengungen auf die Herstellung von Vitalstoffen, die ihm helfen zu überleben.

Die Vitalstoffe von Chaga kommen jedoch auch den Menschen zugute, die den Chaga Tee trinken. Der Grund dafür ist, dass sowohl der Pilz als auch der menschliche Körper in einem ständigen Kampf ums Überleben stehen und sich gegen bakterielle Infektionen schützen müssen. Chaga macht das, indem er antibakterielle Substanzen bildet.

Wenn Sie den Chaga Tee trinken, verbrauchen Sie diese Chemikalie und helfen so dem Körper, Infektionen abzuwehren.

Neben Überlebenskämpfen bei extremer Temperatur und UV-Strahlung der Sonne steht der Chaga Pilz auch in Konkurrenz zu Bakterien, Pilzen, Würmern und vielen anderen gefährlichen Lebewesen.

Um sich zu verteidigen, produziert der Heilpilz  biologisch aktive Vitalstoffe, einschließlich der folgenden, die auch im menschlichen Körper aktiv sind:

  • antioxidative Enzyme
  • Betulinsäure
  • Ergosterole
  • Melanin
  • Polysaccharide
  • Triterpene

Laut veröffentlichten Berichten kann der Chaga Pilz:

  • Krebszellen vernichten
  • Entzündungen heilen
  • das Immunsystem ausbalancieren
  • Schmerzen lindern
  • Ermüdung reduzieren
  • Ausdauer erhöhen
  • den Schlaf verbessern

In Bezug auf das Immunsystem zeigen Berichte, dass Chaga die chemischen Boten des Immunsystems, bekannt als Zytokine, insbesondere Th1 und Th2, verändern kann. Dies führt zu Veränderungen in der Produktion von Antikörper-Zellen, die für ein gesundes Immunsystem wichtig sind.

Der Chaga Pilz hat auch gezeigt, dass er die Fähigkeit von Bakterien, in Ihrem Körper zu kommunizieren, zerstört und so vor Infektionen schützt. Zu den Vorzügen von Chaga Tee gehört, dass er durch seine starken Antioxidantien freie Radikale einfängt, die den Körper vor oxidativem Stress und Schäden im Körper schützen.

All dies ist eine fantastische Neuigkeit für Patienten mit Nebennierenschwäche, aber wie nützt Ihnen dieser Vitalpilz?

Es gibt zwei Möglichkeiten, dass Menschen mit Nebennierenmüdigkeit Chaga Pilz – einen Tee oder eine Tinktur einnehmen. Der Chaga-Pilz-Tee ist der beliebteste und auf lange Sicht der effektivste Weg, ihn einzunehmen.

Wenn Sie Chaga-Tee machen, brauchen Sie ein paar Brocken wilden Chaga

Chaga Tee Zubereitung

Die Extraktion auf Wasserbasis ist die beste Methode, da die meisten nützlichen Chemikalien leicht in das Wasser freigesetzt werden. So machen Sie Ihren Tee:

  1. Wasser und Chaga Brocken in einen Topf geben. Etwa 500 ml Wasser und 10 Gramm Chaga.
  2. Erhitzen Sie das Wasser es etwa 10 Minuten kochen. So wird die Polysaccharid- und Chitin-Molekülmatrix im Pilz abgebaut wird. Dies wird mehr biologisch aktive Chemikalien in das Wasser freisetzen.
  3. Filteren Sie den Tee und trinken ihn nach Bedarf

Eine Chaga Tinktur herstellen

Die Chaga Pilz Tinktur wird durch Alkoholextraktion hergestellt. Dadurch werden die Chemikalien freigesetzt, die nicht ins Wasser gelangen. Die chemische Polarität ist der Grund dafür, dass einige Chemikalien nicht ins Wasser gelangen, sondern durch die Alkoholextraktion, und wie kommt man zu diesen Chemikalien?

  1. Nehmen Sie den Chaga Pilz, der übrig ist, nachdem Sie Ihren Tee gefiltert haben, und legen Sie ihn in ein großes Glas Einmachglas – es muss einen Deckel haben, der fest passt.
  2. Fügen Sie dem Glas Alkohol hinzu – Gin oder Wodka sind die besten (mindestens 50 % Alkohol).
  3. Verschließen Sie das Glas fest und lassen Sie es 4 Wochen lang stehen. Das Glas muss irgendwo kühl und dunkel gelagert werden – Sonnenlicht kann einige der Chemikalien abbauen.
  4. Filtert das Material aus und speichert die Tinktur – es hält bis zu zwei Jahre.

Chaga Pilz Dosierung

Chaga Pilz wird als sicher vor Nebenwirkungen eingestuft und das bedeutet, dass es keine festgelegte Dosierung zu folgen gibt. Die empfohlene Dosis ist jedoch ein, bis zwei Tassen Chaga Tee pro Tag als eine Dosis zur Erhaltung der Gesundheit

Es gibt viele sogenannte Superfoods, die behaupten, dass sie denen mit einer Nebennierenermüdung helfen, jedoch die meisten werden helfen. Mit dem Chaga Pilz können Sie sicher sein, dass Sie ein Naturheilmittel erhalten, das wissenschaftlich erwiesen funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.