Chaga Pilz Anwendung

Chaga Pilz AnwendungDer Chaga Pilz ist ein universelles Heilmittel und Tonikum. Die verschiedenen Formen der Chaga Pilz Anwendung erfahren Sie in diesem Beitrag. Insgesamt gibt es 7 verschiedene Anwendungsformen von den jedoch nur die ersten 3 aus der untenstehenden Liste häufig eingesetzt werden.

Chaga Pilz Anwendung Liste

  • Chagatee
  • Alkohol Extrakt
  • Lotionen für die Haut
  • Einläufe
  • Chaga Dämpfe
  • Chaga Rauch

Die verschiedenen Chaga Pilz Anwendungsformen im Detail.

Anwendung 1 – Chagatee

Über die letzten 1000 Jahre oder vielleicht sogar schon viel länger, verwenden die Menschen in Lappland Chagatee zur allgemeinen Leistungssteigerung und zur Behandlung von Krankheiten. Da der Chaga nach der Sammlung traditionell in kleine Brocken zerschnitten wird, ist es naheliegend daraus einen zu brauen.

Vor Jahrhunderten hatten die Menschen in die unwirtlichen eiskalten gebieten Lappland keine andere Möglichkeit, als einen Tee aus dem harten nicht essbaren Chaga zuzubereiten. Die Verwendung von Chaga Tee als Heilmittel für Magengeschwüre und andere Verdauungsprobleme sind seit dem Mittelalter belegt. Chaga Tee enthält etwa 80 % der Vitalstoffe des Pilzes.

Durch das Auskochen werden heilende Substanzen wie Triterpene, Flavonoide und Mineralstoffe aus den Chitin-Wänden des Chaga Pilzes gelöst. Auskochen oder einfach Aufgießen sind einfache jedoch äußerst wirksame Methoden um die heilenden Vitalstoffe zu extrahieren. Die Anwendung des Chagatees ist sehr einfach. Ein bis 3 Tassen Chagatee 30 Minute vor einer Mahlzeit sind ideal.

Anwendung 2 – Chaga Pilz Alkohol Extrakt

Aus der Volksmedizin ist der Alkoholextrakt bekannt. Dazu wird der zermörserter Chaga in Alkohol eingelegt. Die Extraktion erfolgt innerhalb von 2 bis 4 Wochen. Der Alkohol Extrakt enthält andere Wirkstoffe als der Chagatee. Alkoholextrakte sind jedoch für Kindern, schwanger Frauen und Menschen die empfindlich auf Alkohol reagieren nicht geeignet. Alkoholische Extrakte sind bei schweren Erkrankungen wie Krebs, Demenz und Autoimmunergänzungen hilfreich. Idealerweise in Kombination mit Chaga Tee. Die Dosis ist 10 bis 30 Tropfen pro Tag.

Anwendung 3 – Chaga Pilz Lotionen

Chaga Wasser Extrakte sind sehr gut für die Behandlung von Hautproblemen wie Pickeln, Akne, Neurodermitis und Psoriasis geeignet. Dazu ist die einfachste Form das Chagatee Wasser. Inzwischen gibt es spezielle Formel Chaga Wasserextrakten als Haar und Hautwasser und als Creme.

Die grundlegende Anwendung des Chaga Pilzes für die Haut ist, das Auftragen des Chagateewassers auf die Haut. Beispielsweise geben Sie bei Akne einfach das Teewasser auf die betroffenen Hautstellen. Oder bei Schuppenflechte wenden Sie das Chaga Teewasser auf die Kopfhaut und lassen es mindestens 30 Minuten einwirken. Chaga Auszüge lindern Hauterkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne, weißen Hautkrebs und Vitiligo. Altersflecken verschwinden und die Haut bekommt ein allgemein besseres Aussehen. Anwender sagen, dass Chaga als Hautwasser besser wirkt als jede Creme.

Anwendung 4 – Chaga Pilz Tee Dämpfe

In Lappland gilt das Inhalieren der Chagatee Dämpfe als ausgezeichnetes Mittel bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen wie Tuberkulose, Husten, Schnupfen und Asthma. Zur Behandlung dieser Erkrankungen inhalieren die Patienten die Tee-Dämpfe. Die Dämpfe reinigen die Atemwege, sind antibakteriellen und antiviral. Bei akuten Infektionen wie Husten und Schnupfen ist das Inhalieren morgens und Abends notwendig. Die Inhalation wird fast immer mit Chagatee kombiniert.

Anwendung 5 – Chaga Rauch

Sehr selten und fast vergessen ist die Anwendung von Chaga Rauch als Therapie für Gehirnerkrankungen, Migräne und Schmerzen. Dazu werden die getrockneten Chaga Brocken angezündet. Die Brocken glimmen dann wie eine Räucherkerze. Den Rauch ziehen die Patienten durch die Nase ein. Sie können dazu bereits ausgekochte und wieder getrocknete Chaga Brocken verwenden. Der Chaga Rauch soll Migräne lindern und bei der Behandlung von Demenz und Gehirnkrebs hilfreich sein. In der neueren Zeit ist die Anwendung des Chaga Rauchs fast unbekannt.

Anwendung 6 – Chaga Einlauf

Der Einlauf mit konzentriertem Chaga Teewasser in den Darm wird zur Behandlung von Darmkrebs eingesetzt. Ein Einlauf sollte nur von Therapeuten eingesetzt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.